Abschlussprüfungen

Das Sozialpädagogische Seminar schließt i.d.R. mit der Abschlussprüfung zum/r "Staatlich geprüften Kinderpfleger/in" ab.

Das zweijährige SPS endet mit der regulären Abschlussprüfung zum/r "Staatlich geprüften Kinderpfleger/in". Diese findet schriftlich, mündlich und praktisch in drei Fächern statt:

  • schriftlich: im Fach "Pädagogik und Psycholgie" und im Fach "Deutsch und Kommunikation"
  • mündlich: im Fach "Deutsch und Kommunikation"
  • praktisch: im Fach "Praxis- und Methodenlehre" (ausgearbeitetes, praktisches Angebot in der Einrichtung)

Das verkürzte, einjährige SPS endet - je nach Vorqualifikation (siehe Aufnahmevoraussetzungen) - mit der verpflichtenden oder freiwilligen Teilnahme an der Prüfung für "andere Bewerber zum/zur staatlich geprüften Kinderpfleger/in". (=Externenprüfung)

=> weitere Informationen zur "Externenprüfung" finden Sie hier.

Egal, welche Form der Prüfung, beide befähigen einen dazu, die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte/n Kinderpfleger/in" zu tragen.

 

 

 

 

Kontakt

Diakonie Neuendettelsau
Fachakademie für Sozialpädagogik
Wilhelm-Löhe-Straße 21
91564 Neuendettelsau

Telefon: 09874/ 8 63 85
Telefax: 09874/ 8 64 63
E-Mail:bsz​ (at) ​DiakonieNeuendettelsau.de
www.bszNeuendettelsau.de
www.soziale-berufe.eu

Die Fachakademie im Film

Bewerbung

Infos zum Download