Das Schmuckbedürfnis des Menschen ist uralt und erstreckt sich auch auf seine Haut.

Körperbemalung funktioniert bei den Indigenen Afrikas und Lateinamerikas als Zeichen der Stammeszugehörigkeit. Aber auch zum Schutz vor Insekten und als Tarnung wird Fett vermischt mit farbigen Ockererden auf die Haut aufgetragen. Dem Faszinosum farbiger Körper wollten sich auch die Studierenden der 2c und 1c nicht entziehen.

Unter dem Motto „Tanz der Elemente“ probten sie das Malen auf Haut und studierten Choreographien zu ihrem ausgewählten Element ein. Unterstützung holten sich die Studierenden bei Ihrer Kunstlehrerin Frau Reindl.

Am Jahresfest der Diakonie Neuendettelsau boten sieben Tänzerinnen, unterstützt von Kilian Wich als Musikarrangeur und Jasmin Klische als Conferencieuse, eine eindrucksvolle Bühnenshow. Als Allegorien des Universums, des Anfang und des Endes kreisten Marlen Hoffmann und Nikola Breck über die Bühne. Nelly Boß interpretierte das feurige Element, geschmückt mit feuerspeiendem Drachen. Die Erde, fulminant interpretiert von Anja Obel, wand sich geplagt und gequält in ihren letzten Zügen. Anja Rücker glitzerte als vollkommen erblaute emotionseisige Wassergöttin mit rotem Stern auf dem Rücken unserer Männer. Mit unserem Kosmos steht es nicht zum Besten: Das zeigte Johanna Müller die sich, wie im Märchen, vom Ritter erretten ließ. Francesca Walz widmete sich in ihrer Darstellung dem Sexus und der immerwährenden Liebe, betont durch schwarze Shilouetten von Mann, Frau und Kind umrahmt von Herzen auf rotem Grund.

In der Schlußszene boten die sieben Tänzerinnen als gemeinsamen Höhepunkt eine spannende Show mit viel Frauenpower.

Dem Mut und dem großen Engagement der Darstellerinnen sowie dem Einsatz der Studierenden von 2c und 1c ist es zu danken, dass die Tänzerinnen in fantastischer Bemalung das Publikum begeistern konnten.

Mehr lesen
19. Juni 2020

In Zeiten von Corona finden unsere Andachten nicht in der Laurentiuskirche, sondern online statt. Schaut rein!

19. Mai 2020

Die Abschlussklasse Kinderpflege zeigt uns in einem Video, wie digitaler Zusammenhalt trotz Corona-Krise funktioniert.

14. Mai 2020

Auch in Zeiten von Corona zeigen wir Einblicke in unseren Schulalltag. Lassen Sie sich einladen - es sind auch noch Schulplätze für 2020/21 frei!

21. April 2020

Neue Seminare zum Erwerb des religionspädagogischen Zertifikats

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, rufen Sie uns gerne an unter:

+49 9874 8-6416

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Zum Kontakt