Die Studierenden der Klasse FakS 1b erhielten im Übungsfach Spielpädagogik den Arbeitsauftrag, in Kleingruppen eigene Spieleideen zu entwickeln, vor der Klasse zu präsentieren und anzuleiten. Um möglichst viele verschiedene Spiele zu entwickeln, wählte jede Kleingruppe zunächst ein Motto für ihre Spielidee aus. Zur Auswahl standen z.B. Quiz, Sortieren, Reaktion/Schnelligkeit, Gedächtnis, Bewegung, Geschicklichkeit, Lernspiele (Farben, Zahlen, Buchstaben), Würfel- oder Glückspiel, Konstruieren/Bauen/Gestalten.

Es kann los gehen, die Materialien liegen bereit

Darüber hinaus lagen verschiedene Materialien bereit, die beliebig eingesetzt werden konnten. So wählten die Studierenden z.B. zwischen selbstgemachter Knete, Muggelsteinen, Bausteinen, Eierschachteln, Farbtafeln, Papprollen, Zange, Muffin-Förmchen, Marmeladengläser, Duplo-Steinen, Würfel, Bälle, Hütchen und vieles mehr.

Nach der Auswahl ging es ans Tüfteln und Entwickeln. Ideen wurden gesammelt und verworfen, Spielregeln aufgestellt, Materialien kombiniert und die Umsetzung erprobt. Alle waren ganz bei der Sache und in guter Stimmung. Die Studierenden entwickelten darüber hinaus ein kleines Handout, auf dem der Name des Spiels, die Regeln, die Zielgruppe sowie die wichtigsten Kompetenzen, die durch dieses Spiel gefördert werden, angegeben werden sollten.

Die Studierenden tüfteln an ihrer Spielidee

Dann war es so weit: Die neu entwickelten Spieleideen wurden direkt gemeinsam ausprobiert. Es war ein großer Spaß und alle erhielten wertvolle Inspirationen für die berufliche Praxis.

Entwickelt wurden z. B.:

  • ein kooperatives Wurfspiel namens „Froschkönig“
  • ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem es auch auf Schnelligkeit ankommt („Knet-Kugel-Hagel“)
  • eine Variante des klassischen „Eierlaufs“ mit Würfelergänzung („Heiße Kartoffel“)
  • ein Sortierspiel für Krippenkinder, bei dem sowohl die Feinmotorik als auch das Farbenlernen gefördert wird

Handout anfertigen: Welche Kompetenzen werden durch unser Spiel gefördert? Wie soll es heißen?

Ein Farben-Sortierspiel für Krippenkinder

Letzte Vorbereitungen für das Knet-Kugel-Hagel-Spiel

Mehr lesen
25. Oktober 2021

Die BSZ-Schulband hat im Religionspädagogischen Zentrum in Heilsbronn den Fachtag und die Feier "10 Jahre Netzwerk Diakonisches Lernen in Bayern" musikalisch schwungvoll umrahmt.
Bayerns Sozialministerin Caroline Trautner und Vertreter der Evangelischen Kirche zeigen das Diakonische Lernen als zukunftsweisende Möglichkeit für soziales und christliches Lernen. Erfahren Sie mehr in der Pressemitteilung von Pfarrer Dr. Martin Dorner.

20. Oktober 2021

Die Studierenden im Berufspraktikum lernen im Seminar "Facharbeiten mit Microsoft Word gestalten", wie wissenschaftliche Texte erstellt und bearbeitet werden.

18. Oktober 2021

Eine ehemalige Studierende präsentierte ihre Abschlussprüfung einer SPS 2 Klasse.

06. Oktober 2021

Die Schülerinnen und Schüler der BFSD11 testen aus, welche Mengen eigentlich in verschiedenes Anrichtegeschirr passen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, rufen Sie uns gerne an unter:

+49 9874 8-6416

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Zum Kontakt