Poetry Slam, irgendwie kommt mir das bekannt vor, aber was ist es genau? Diesen Dichterwettstreit wollten die Studierenden gleich selbst ausprobieren, nachdem sie sich von erfolgreichen Slammern, wie Julia Engelmann inspirieren ließen. Es war schnell klar, dass hier ein Ventil für kritische, provokative, aber auch emotionale Texte geschaffen wurde. Ob ein „Loblied auf das Schulsystem“, das dann doch eher ironisch aufzufassen war, oder die Thematisierung des Plastikmülls auf der Erde, jede Form des Dichtervortrags war am Ende einzigartig.

Alina Herlein und Mouad Bouzid stellten sich im Dialog die Frage nach der Geschlechterrolle:

Kurze Haare, das steht mir.

Lange Haare trag ich hier.

Jeans, die mag ich sehr.

Röcke und Kleider, die stehen mir.

Mann und Frau

kennt man, das sind wir

oder auch ihr, seht ihr.

Stark und groß, steh ich hier.

Schwach und hilflos zeig ich dir.

Doch ich fixiere mich nur auf eines,

Multitasking ist für mich was feines.

Mann und Frau

kennt man, das sind wir

oder auch ihr, seht ihr.

Pünktlichkeit, das lob ich mir.

Die Zeit hab ich nicht im Visier.

Ordnung, das muss sein.

Chaos fällt mir nur ein.

Mann und Frau

kennt man, das sind wir

oder auch ihr, seht ihr.

In der Früh brauch ich drei Minuten,

stehe auf und bin am Walken.

Drei Stunden vorher werd‘ ich brauchen,

um mein falsches Erscheinungsbild zu parken.

Mann und Frau

kennt man, das sind wir

oder auch ihr, seht ihr.

Das alles ergibt so keinen Sinn,

so bringt’s mir kaum einen Gewinn.

Ich bin so wie ich bin und das macht Sinn.

So leb ich wie ich es find.

Wer Lust auf mehr bekommt und die Texte nicht nur lesen, sondern auch vorgetragen bekommen möchte… die Fortsetzung folgt am 24. April beim Aktionstag „Buntes BSZ“. Schaut vorbei!

Alina Herlein und Mouad Bouzid analysieren ihre Geschlechterrollen


Mehr lesen
17. Februar 2020

Frau Laub vom Landratsamt Ansbach besuchte die Berufspraktikanten in unserer Fachakademie und informierte über relevante Sachgebiete für angehende Erzieher/innen.

10. Februar 2020

Studierende der FakS 1c gestalten gemeinsam eine 4 Meter hohe Bildwand für den Messestand von Diakoneo auf der ConSozial 2019.

07. Februar 2020

Bei seinem Besuch im Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau gab Landrat Dr. Jürgen Ludwig den Schülerinnen und Schülern nicht nur Einblicke in seine Tätigkeitsfelder, sondern stellte sich auch den Fragen der jungen Leute.

06. Februar 2020

Beim Kooperationstag "Grenzenlos" wurden gemeinsam Ideen entwickelt, wie junge Menschen im Unterricht interkulturelle Kompetenzen erwerben können und zur Handlung für mehr Nachhaltigkeit motiviert werden

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, rufen Sie uns gerne an unter:

+49 9874 8-6416

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Zum Kontakt