Pfingsten – da war doch was mit der Taube

Neun Studierende beschäftigten sich an zwei religionspädagogischen Seminartagen mit Festen und Feiern im Kirchenjahr und wie diese in der Kita gestaltet werden können.

Wie ist Gott

Die Studierende, Evsan Zuhal, berichtet:
Mit der großen Frage „was ist Religionspädagogik?“, haben wir bei unserem Seminar angefangen. Wenn wir das Wort Religionspädagogik hören, empfinden wir unterschiedlichste Dinge und Gefühle. Erwartungen und Ängste machen sich breit. Einige von uns denken an ihre Kindheit und an ihre Erfahrungen mit Religion und Kirche. Es haben sich viele verschiedene Studierende aus der Faks 1 a/b/c beteiligt.
 

St.Martin
Palmsonntag


Die religiöse Bildung ist Teil des Allgemeinwissens und deshalb nicht nur in Kitas mit kirchlichem Träger unverzichtbar. Dabei bietet es sich an, dass die Mädchen und Jungen durch die Feste nicht nur etwas über den christlichen Glauben lernen. Auch Feierlichkeiten aus dem Islam, dem Judentum oder anderen Religionen sollten erfahrbar gemacht werden.

Ostern
Pfingsten

Text: Evsan, Zuhal

Mehr lesen
Gesunde Schule

Projekt der BFSD 12 mit der 5. Jahrgangsstufe der Ganztagsklasse des Laurentius-Gymnasiums Neuendettelsau

Mehr erfahren

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, rufen Sie uns gerne an unter:

+49 9874 8-6416

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Zum Kontakt